Sommerferien 2021

Hier finden Sie das aktuelle Ferienprogramm für die Sommerferien.

Klimagläser

Unsere Klimagläser wurden mit etwas Erde, Moos, verschiedenen Dingen, die draußen gesammelt wurden (Stöcker, Nüsse, Rindenmulch) und einigen Samen von unseren Blühwiesen befüllt.

In den ersten Tagen beobachten wir, dass sich Wasser am Glas bildet und nach und nach die Erde und das Moos absinken.

Nach drei Tagen beginnen erste Pflanzen zu wachsen. Es ist mehr Wasser an den Gläsern zu erkennen. Moos und Erden sinken weiter ab.

Nach einer Woche sind die Pflanzen ca. 5cm gewachsen. Erden und Moos gehen ineinander über. Nüsse beginnen zu verrotten.

Nach einem Monat wachsen die Pflanzen bis an den oberen Rand der Klimagläser weiter.

Blühwiesensamen für zu Hause

Sollten auch Sie Interesse an Saatgut für den Standort Westerberg und Umgebung haben, sprechen Sie uns gerne an. Wir haben noch Saatguttüten vorrätig und geben diese gerne weiter. Bitte tragen Sie sich nach der Aussaat in die Karte des Projektes AKA500 ein. Auf der Karte sind die bereits angelegten Blühflächen ( gewerblich und privat) eingezeichnet. Weitere Eintragungen folgen kontinuierlich. Diese finden Sie unter folgender Adresse:

Hier noch ein weiterer Einblick zum Anlegen der Blühwiesen im Hort-vor-Ort

Blühwiesenareale auf dem Schulhof

In den Osterferien haben die Hortkinder, das gesamte Team vom Hort-vor-Ort und Herr Hülsmann angefangen Zaunelemente zu schleifen, zu lackieren und zusammenzubauen.

Am Mittwoch, 28.04.2021 und in den darauf folgenden Tagen wurden dann unterschiedliche Bereiche auf dem Schulhof vorbereitet, um als Blühwiesenareal zu dienen. Der Projektgründer Dr. Kai Behncke brachte bereits eigens auf die Population von Bienen, Hummeln und Wespen auf dem Westerberg abgestimmtes Saatgut mit, welches in den kommenden Tagen eingesät wird.

Einen Einblick in die derzeitige Entwicklung erhalten Sie auf den Bildern:

Abfallsammelaktion rund um den Westerberg

In den Osterferien haben sich die Kohorten auf den Weg gemacht und rund um den Westerberg unterschiedliche Stellen von Abfall befreit. Die Kinder waren sehr motiviert und wie auf den Bildern zu sehen ist, wurde auch viel Unrat beseitigt, so dass die Natur nicht unnötig belastet ist.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Helfer

Informationen zur aktuellen Lage – Covid-19

Liebe Eltern,

ab sofort finden Sie auf der Homepage unter „Aktuelles“ einen Ordner zum Thema Corona und Elterninformationen. Dort werden wir stets zeitnah alle für Sie wichtigen Informationen einfügen.

Unten stehend erhalten Sie direkten Zugriff zu der Seite.

Das Hortjahr geht zu Ende, aber was bleibt?

In den nun mehr als 25 Jahre andauernden Geschichte des Horts, hat es ein Jahr wie dieses nicht gegeben. Ja, Corona hat uns alle auf irgendeine Weise verändern lassen. Manche hatten und haben vielleicht Sorgen und Angst, wie es weitergeht, ob irgendwann wieder alles „normal“ wird, während andere weiter hoffnungsvoll sind und versuchen, das Beste aus dieser neuen Situation zu machen.

Als wir die Nachricht bekamen, dass Horte, Kindergärten und Schulen bis auf weiteres geschlossen werden, waren wir kurzzeitig wie gelähmt, aus unserem gewohnten Alltag rausgezogen worden.

Es war ein komisches Gefühl hier durch die Horträume und Flure zu gehen, ohne Kinder lachen zu hören. Wie sehr haben wir uns den Geräuschpegel aus dem Bewegungsraum zurückgewünscht. Was hat es uns auf einmal gefehlt, dass der Boden im Kreativraum nicht mehr voller Perlen und Glitzer war. Und dazu die ungewisse Frage: Wie geht es weiter?

Wir begannen damit, die Räume gründlich zu reinigen, haben uns von Sachen getrennt, die wir nicht mehr brauchten, und dann angefangen den Kontakt zu euch, die wir sonst jeden Tag gesehen haben, zu halten.

Wir haben viele Telefonate geführt, euch E-Mails gesendet und Post nach Hause gebracht. Unsere Schlange aus bemalten Steinen auf der Fensterbank vor dem Kreativraum wurde durch eure Beteiligung länger und länger.
Es hat uns wirklich sehr gefreut, dass wir so viele Reaktionen von euch zurückbekommen haben.

Eure Mails an uns mit den vielen Fotos haben wir zu einer Galerie in unseren Fluren ausgehängt. Euch und euren Familien ist viel Schönes und Interessantes eingefallen.

Nun sind wir mitten in den Sommerferien und freuen uns unter anderem auf die neuen Hortkinder, wünschen uns, dass ihnen der Einstieg in die neue Lebensphase gut gelingen wird.

Wie es aussieht, gehen wir in nächster Zeit wieder zu unserem Regelbetrieb über. Gleichzeitig werden Veränderungen stattfinden. Wir werden noch mehr Rücksicht aufeinander nehmen, vorsichtiger im Umgang miteinander, werden uns vielleicht auch von liebgewordenen Regelmäßigkeiten Abschied nehmen müssen. Wir werden weiter auf Sicht fahren und mit euch das Beste aus der Situation machen.

Antrag auf Notbetreuung

Falls Sie noch einen Antrag für die Notbetreuung im Hort benötigen, können Sie diesen ab sofort von unserer Homepage direkt ausdrucken.

Klicken Sie dazu einfach auf den unten stehenden Link.

Neue Sprechzeiten

Wir sind natürlich weiterhin in dieser Zeit für euch und Sie erreichbar. Allerdings ändern sich die Zeiten, in denen Ihr oder Sie uns anrufen könnt.

Ab Mittwoch, dem 03.06.2020 sind wir jeden Tag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr erreichbar. Die Nummern sind unverändert.

Schließungstage nach Christi Himmelfahrt und Pfingsten

Liebe Eltern,

Wie bereits in der Auflistung von letztem Herbst angekündigt, bleibt der Hort an folgenden Tagen geschlossen:

Freitag, 22.05.2020 (Tag nach Christi Himmelfahrt)
Dienstag, 02.06.2020 (Pfingstferien)

Es grüßt

Das Team vom Hort-vor-Ort