Funktionen des Fördervereins

  • Trägerschaft des Hortes

In den ersten Jahren wurde neben der finanziellen Unterstützung der Schule eine für die Kinder kostenlose Hausaufgabenbetreuung vom Förderverein organisiert. Später wurde zunehmend deutlich, dass es aufgrund veränderter sozialer und gesellschaftlicher Strukturen einen steigenden Bedarf an einer regelmäßigen Betreuung über die Unterrichtszeit hinausgibt. Daraufhin haben Eltern und Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit der Stadt Osnabrück ein Konzept entwickelt, das im Jahre 1994 mit der Gründung des Hortes in Trägerschaft des Fördervereins wurde.

Der Hort vor Ort, der nun seit mehr als 25 Jahren existiert ist seit vielen Jahren der größte Hort der Stadt Osnabrück. Täglich kommen 100 Kinder in den Hort, die von 11 staatlich geprüften Erzieherinnen und Erziehern betreut und begleitet werden. Neben dem Mittagessen wird eine tägliche Hausaufgabenbetreuung angeboten. Anschließend können sich die Kinder entweder im freien Spiel, in fünf unterschiedlichen Wertstatträumen (Kreativraum, Bewegungsraum, Experimentierraum, Spieleraum und Ruheraum) beschäftigen oder an unterschiedlichen, reichhaltigen Angeboten im sportlichen, handwerklichen, musischen oder sozialen Bereich teilnehmen.

  • Betreuungsstunde im Rahmen der „Verlässlichen Grundschule“

Im Rahmen der Einführung der „Verlässlichen Grundschule“ hat der Förderverein die Durchführung der wahlfreien Angebote übernommen, die täglich für die Kinder der 1. und 2. Klassen in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr eingerichtet wurde. Es werden insgesamt 5 Gruppen betreut, die aufgrund der großen Beteiligung klassenweise gebildet werden können. Die Teilnahme an diesen Angeboten ist grundsätzlich kostenlos. Die Kinder des Schulkindergartens können an diesen wahlfreien Angeboten teilnehmen.

  • Finanzielle Unterstützung
  • Finanzielle Unterstützung der Schule durch Anschaffung von Spiel- und Sportgeräten, Musik- und Theaterequipment
  • Jährlich wiederkehrende Zuwendungen für die Schülerbibliothek, Autorenlesungen, Schülerzeitung, für den Wasserautomat, Lernsoftware…
  • Einladung zum jährlichen gemeinsamen Schulfrühstücks in der Pausenhalle der Schule
  • Organisieren von verschiedenen Kunstprojekten, Sponsorenläufen, Musikprojekten in der Vergangenheit. Das nächste große Projekt wird ein Zirkusprojekt im Jahr 2022 sein.
  • Durchführung und Begleitung von Aktionen wie die jährliche Schulbuchaktion, die Einschulung, Eltern-Kind-Flohmärkten
  • Finanzielle Unterstützung der Aktion „Mein Körper gehört mir“, die seit 25 Jahren in dem Jahrgang drei und vier angeboten wird.
  • Verwaltungstechnische Begleitung des Musicalprojektes: Als der Löwenpudel singen lernte
  • Finanzielle Unterstützung von finanzschwachen Familien bei der Bezahlung von Klassenfahrten, Theaterbesuchen und Ausflügen
  • Finanzierung besonderer Wünsche der Schüler oder der Schule (Tischtennisplatte, Kicker, Bänke, Beleuchtung, Pausenhalle …)
  • Durchführung von unterschiedlichen Wochenprojekten und Projekttagen (Kunst-, Musikprojektwoche…)
  • Ausbau digitalen Ausstattung der Schule